Der SFL e.V.

Städtepartnerschaften sind etwas Wunderbares und zeigen, dass viele Personen an die Städtepartnerschaft glauben und diese über eine lange Zeit aufrechterhalten haben. Um Schüleraustausche, gegenseitige Vereinsbesuche, usw. weiterhin zu fördern wurde in Langenhagen der Förderverein Städtepartnerschafts- und Freundschaftskomitee gegründet. Der SFL e.V. , es geht auch kürzer, möchte gern die internationale Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens fördern. Der Vorstand und Beirat will etwas bewegen und Menschen mit ihren unterschiedlichsten Kulturen einander näher bringen. Eine Freundschaft soll nicht nur auf dem Papier existieren sondern es soll eine Verbindung geben zwischen den Städten und Menschen und Firmen, um gegenseitig voneinander zu lernen und zu profitieren. Die immer wiederkehrenden Begegnungen machen Fremde zu Freunden und man lernt viel voneinander und von anderen Kulturen zum Beispiel in den Bereichen Schule-,Sport-, Tourismus-, Musik-, Kunst- und Kulturaktivitäten im Rahmen der internationalen Beziehungen.

Wir hoffen, dass sich immer wieder Menschen finden, denen genau diese Begegnungen wichtig sind und die sich dafür einsetzen, dass sie stattfinden. Der SFL e.V. möchte gerne alle Partnerschafts- und Freundschaftsstädte Langenhagens unterstützen und möglichst viele tolle Begegnungen auf den Weg bringen. Dafür setzen wir uns ehrenamtlich ein, denn alle Erinnerungen an Reisen und gemeinsame Erlebnisse kann einem niemand mehr nehmen.

CUT Projekt in Trnava fortgesetzt

Ein riesen Kompliment an die Organisatoren der Veranstaltung CUT in Trnava Slowakei. Der Ablauf und die Durchführung waren excellent, wir haben viel gelernt über die Geschichte der Stadt. Slavo unser Guide kannte Details die wir sicher ohne ihn nie erfahren hätten. Danke und wir freuen uns auf Villafranca del penedes.

 

    

40 Jahre Joinville – Langenhagen

Artikel von unserer Pressereferentin Antje Wöhler

Die Städtefreundschaft zwischen Langenhagen und Joinville besteht in diesem 40 Jahre und wurde mit einem kleinen Empfang im Garten des 1. Vorsitzenden Jan Hülsmann gebührend gefeiert. Der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Döhner erinnerte an die Bedeutung von Städtefreundschaften und neben den Gründungsmitgliedern Regina Colin und Ernst Müller waren auch die Ehrenbürgerin Waldtraut Krückeberg und der neue SFL-Beiratsbeauftragte Daniel Müller vertreten.